Wie wir es machen

  • Mit Liebe und Geduld,       
    denn wir sind davon überzeugt, dass die Kinder glücklich sein und sich wohlfühlen müssen, damit sie lernen und wachsen können, damit sie Spanisch als etwas Unterhaltsames und Motivierendes kennen lernen.

     
  • Mit Spaß und Spielen,
    denn die wertvollste Methode um zu lernen ist spielend, tanzend, singend und mit der Natur interagierend.

     
  • Mit Gewohnheiten und Ritualen,  
    denn durch unsere Aktivitäten an einem normalen Tag lernen sie die Rituale und Gewohnheiten und verbessern somit ihr Gedächtnis.

     
  • Tägliche Routinen werden in unserer Kindertagespflege  auf  Deutsch und auf Spanisch sein.   Es ist ein Ort, an dem man Aktivitäten durchführt, die zur Körperpflege und Gesundheit der Kinder dient, wie dem Zähneputzen, Händewaschen oder Haare zu bürsten.
     
  • Mit reellen Situation der Interaktion,       
    damit das Kind erst hört und versteht,  es dann auf Spanisch zu sprechen und zu interagieren beginnt und es schließlich den Wunsch und die Notwendigkeit spürt, Spanisch zu sprechen.

     
  • In Spanisch und Deutsch:
    der Verstand eines Kindes kann und ist darauf vorbereitet, im Alter von 0 bis 3 Jahren, unter anderen Dingen, mehrere Sprachen zu lernen. Wir sprechen mit den Kindern Spanisch und Deutsch. 
    In der Zukunft haben die Kinder weiterhin die Möglichkeit ihre in der Tagespflege erlernten Kenntnisse der spanischen Sprache in bilingualen Kindergärten und Schulen anzuwenden.

     
  • Mit Teilnahme:
    Die Fähigkeiten und das Interesse integriert zu werden und an Aktivitäten teilzunehmen fördern das Zugehörigkeitsgefühl zu einer Gruppe, um gehört zu werden und  um zu zeigen, dass jeder Rechte hat.